Content-fokussiertes Design

Ich mag den Gedanken, dass Funktionen erst dann sichtbar werden, wenn man sie braucht. Vor allem in Apps, bei denen der User genau weiß, welche Funktionen zur Verfügung stehen und dass nichts passiert ist, wenn kein entsprechender Hinweis angezeigt wurde.

Deshalb interessant zu sehen, Marcels Vorschlag für den Aufbau eines neuen Twitter (oder FB, oder App.net, oder, oder) Clients.

I want something that shows as much content as possible. Ana pp whose main aspects (the tweets, posts, whatever) are not squeezed between two dark bars, one that feels fast and adapts to the situation at hand.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s