Wo fehlen Parkbänke? Cognitive Cities im Interview mit t3n (via @thirdwaveberlin)

Wer schon immer einmal wissen wollte, was zum Henker „Cognitive Cities“ für ein Projekt ist, sollte sich dieses Interview von t3n mit Peter Bihr (@thewavingcat) und Igor Schwarzmann (@zeigor) ansehen.

Eigentlich sollte jeder dieses Interview sehen. Denn die beiden Jungs sagen mindestens zwei wichtige Sachen:
1. Mehr APIs braucht das Land (respektive die Stadt)!
2. Wir brauchen ein Programm, das uns einfach von A nach B führt, dabei alle Transportmöglichkeiten bedenkt und uns möglichst viele Routen anbietet.

www.cognitivecities.com
www.thirdwaveberlin.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s