Unentdeckte Talente des Internet – Folge 2: Gerhard Ziegler

Gerade flatterte über Rivva Social dieses grandiose (Motivations-)Video herein: Gerd Ziegler und sein (übermotivierter) Kumpane feiern ein Feuerwerk für Suchmaschinenoptimierung ab. Gerade der Kollege ohne Haupthaar freut sich so sehr (besonders nach jedem Videoschnitt), dass er sich kaum noch halten kann. Seht selbst!

  

Teil 1 war der Mann für „Super-Profit im Internet“, Frank Rademacher.

Spreng über eine eiskalte Merkel

Es ist erschreckend, dass eine sich christlich nennende Partei versucht, auf diese Weise Wähler zu gewinnen. Früher galt es in der CDU und CSU noch als selbstverständlich, dass sich der Wert einer Gesellschaft am Umgang mit ihren Schwächsten beweist.

Merkels “Herbst der Entscheidungen” ist ein eiskalter Winter.

Ich bin überrascht, dass ein Mann der viele Jahre bei WELT und BILD gearbeitet hat, einigen CDU/CSU-Kandidaten bei Wahlen beriet und deshalb per se eher pro Merkel sein dürfte, so präzise und scharf Kritik an der aktuellen Politik von Bundeskanzlerin Merkel und ihrem Kabinett übt.

Zwischen DesignMadeInGermany und Maxim Biller

Ich entschied mich für Maxim Billers Erzählungen in „Wenn ich einmal reich und tot bin„, obwohl die fünfte Ausgabe des DesignMadeInGermany Magazins wieder ganz fabelhaft gemacht ist, ungeschlagen in Sachen Design, Lesbarkeit und Bedienung, und nicht zuletzt mit dem Titelthema „Ordnung“ bei mir punkten wird. 

Dmig_5-2

Lieber hebe ich mir das Magazin für das nächste Wochenende auf, Pflicht (Biller) vor der Kür (Magazin) eben. Sorry, Maxim.

Naked Twitter Safari Extension

Media_http26mediatumb_jeyyx

Da der Typ von atebits zu Twitter gewechselt ist und deshalb das lang versprochene „Tweetie for Mac 2“ nie kommen wird, suchte ich nun nach einer angenehmen und nicht überladenen Alternative (zum echt outdated „Tweetie for Mac“).

Zufällig stieß ich auf die Safari Extension „Naked Twitter“, die das zugegeben schon schlichte Web-Layout von twitter.com noch einmal entschlackt.

Das Ergebnis gefällt mir ganz gut und ist für die wenigen Tweets besser geeignet als ein extra Programm.