Location Layers – oder: Sag mir, wo bin ich und was ist hier eigentlich los?!

Looking at life through rose-colored glasses? How about walking through your town and seeing it as the Huffington Post or the Independent Film Channel sees it? IFC announced a new campaign this morning with leading location-based social network Foursquare that will allow you to do just that. The Huffington Post launched a Foursquare layer today as well.

Gerade solche Entwicklungen halte ich für äußerst interessant und für alle Beteiligten (Anbieter wie Foursquare, Content-Lieferanten wie Huffington Post und Nutzer wie mich) nützlich: Foursquare bietet seinen Nutzern einen Anreiz und generiert noch mehr Aktivität und einen Grund mehr einzuchecken und die Huffington Post kann ihren Content sehr gut kanalisieren und spricht ihre Leser direkter an. Wir Nutzer geben mit jedem Check-In zwar sehr sensible personenbezogenen Daten preis, bekommen dafür aber für uns äußerst relevante Informationen oder Unterhaltung.

Ich wäre ziemlich wahrscheinlich begeistert, wenn mir ein Programm erzählen könnte welche Ereignisse in meiner geografischen Nähe im Moment/vor Kurzem/vor Ewigkeiten passiert sind.

Natürlich ist mir klar, dass man mit den daraus (welches Abo, welche besuchten Orte, etc.) entstandenen Datensätzen und den Werbemöglichkeiten auch viel Unfug anstellen kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s