Ich weiß jetzt warum Leute ohne iPhone nicht ständig am Handy rumdrücken

Schnell mal das Wetter der nächsten Tage gecheckt oder den Twitterstream durchstöbern. iPhone-Besitzer finden immer eine App, die einen Tipper wert sind.

In den vergangenen Tagen war ich mein iPhone wegen einer Reparatur los (Risse in der weißen Schale, 5 Tage für den kostenlosen Austausch) und habe in dieser Zeit gemerkt warum Normal-Handy-Besitzer nicht ständig an selbigem herumfummeln: ES GIBT NICHTS WAS EIN ‚Nicht- Smartphone‘ KANN, was besonders kurzweilig ist. Und: Ich habe die Selbstbespassung mit dem Handy im Zug oder in Wartezeiten sehr vermisst.

Mir ist jetzt aber klar, warum man häufig unverständliche Blicke erntet, wenn man ständig das Smartphone aus der Tasche holt.

2 Gedanken zu „Ich weiß jetzt warum Leute ohne iPhone nicht ständig am Handy rumdrücken

  1. jub, kann ich gut nachvollziehen… leider ertappe ich mich auch zu haeufig beim ifinn aus der tasche fummeln:/ hauptsach immer touchen, wa? =) ohne koennte ihc mir aber auhc nicht mehr vorstellen…

  2. ja, iphone macht schon süchtig. ist mir anfangs gar nicht so aufgefallen, bis die freundin gemeint hat, ob ich ständig mit dem iphone rumspielen müsse.allerdings nutze ich es unterwegs fast ausschließlich zum emails und twitter checken. zocken tu ich eigentlich nur zu haus.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s